Wandertipps / Freizeitangebote

Wollen Sie zum Ursprung?

Der Ursprung mit herrlicher aussicht auf das Passeiertal. Spüren Sie förmlich die grenzenlose Freiheit
und Ruhe die Sie auf diesem Platz herscht.

Hochalm - Hochwart

Von hier über den Steig 12A bis zur Wegkreuzung nordwärts weiter auf den Steig 12B bis zum
Gipfel Hochwart (2608 m).

Hochalm - Kreutzspitz

Von der Hochalm führt der Steig 12A hinauf zur Kreuzspitze (2742 m). Auftsieg 570 Höhenmeter
von der Hochalm, 2 Stunden, Mark. 12 A, im Gipfelbereich leichtes FElsgelände, Bergerfahrung und Trittsicherheit unbedingt erforderlich.

Wanderung über den Passeirer Höhenweg zur Hochalm

Ausgangsort unserer Wanderung ist die sogenannte Römerkehre, die oberste Kehre der Jaufenpassstraße 
auf Passeierer Seite (ca. 1.950 m). Wir empfehlen das Auto in St. Leonhard zu parken und mit dem Bus
zum Ausgangspunkt zu fahren.Von hier aus wandern wir auf dem Weg Nr. 12A westwärts zur Flecknerhütte
(2.100 m) und sind angetan vom Liebreiz des Geländes, in dem sich bereits der Urzeitmensch aufgehalten hat,
wie Silexfunde belegen.
Der Weg führt weiter hinauf zum Glaitner Joch (2.390 m), wo der Blick die Ötztaler, Stubaier, Zillertaler und Sarntaler Alpen umfasst. Hier befinden wir uns auch schon auf dem höchsten Punkt der Wanderung.

Der Weg führt uns weiter über das Schlattacher Joch (2.264 m) zum Sagenumwobenen Übelsee (2.313 m), 
mit dessen Wasser der Hexenmeister Pfeifer Huisele versucht haben soll, das Dorf Stuls zu vermuren,
was das Geläute der Passeirer Wetterglocken aber verhinderte. Vom Übelsee wandern wir westwärts weiter
zum Weg Nr. 15, der uns durch ein beeindruckendes Hochgebirgskar aus Kalkfelsen zur Schutzhütte Hochalm (2.174 m) führt.

Adresse

Fam. Gufler Franz
Stuls - Moos in Passeiertal
39013 - Italien
Telefon +39 348 411 03 62

E-Mail: f.gufler@gmx.net

Lage - Anreise

landkarte

Familie Gufler

familie